Anfang des Jahres hat uns Christian, unser Chef, nach Frankfurt eingeladen, denn es gab einiges zu feiern: Im Fokus stand das 10-jährige Firmenjubiläum im letzten Jahr. Außerdem hat unser Unternehmen mittlerweile über 30 Mitarbeiter und eine Vielzahl toller Projekte zu verzeichnen. Kurzum: Es war dringend an der Zeit, uns selbst zu feiern.

Und so machten wir uns am vergangenen Samstag nach Frankfurt auf, um gemeinsam im Team mit Profi-Köchen im Rahmen eines Dr. Glitzner Genussevents ein 3-Gänge-Menü zu zaubern und den Tag im Anschluss im Gibs’n Club in unserer eigenen Lounge ausklingen zu lassen.

Kochevent Frankfurt 2017

Eigentlicher Treffpunkt war 17:30 Uhr in der Lobby unseres Hotels. Doch wieso nicht schon mittags anreisen, um die Köstlichkeiten des benachbarten Bundeslandes zu probieren? So hat sich ein kleines Grüppchen, darunter Laura, Marius, Johannes, Madeline und Anna-Lisa, für ein Mittagessen im Lorsbacher Thal entschieden. In der traditionsreichen Schankwirtschaft findet sich alles, was Hessen an kulinarischen Genüssen zu bieten hat: Apfelwein, grüne Soße, Handkäs mit Musik... Entscheidungs(un)freudig wie wir sind, haben wir uns kurzerhand auf die große Häppchenreise gemacht und die Karte einmal rauf und runterprobiert. Und was sollen wir sagen? Es war köstlich! Zum vereinbarten Treffpunkt mit dem Rest unseres Teams kamen wir dann pünktlich und schon ein wenig angeheitert. Man munkelt, das lag an der Apfelweinprobe. Sicher sagen kann es jedoch keiner.

Nur wenige Minuten von unserem Hotel entfernt, wurden wir vom Team der Dr. Glitzner Kochevents bereits feuchtfröhlich empfangen und in drei Gruppen aufgeteilt, die jeweils für die Vorspeise, den Hauptgang und das Dessert zuständig waren. Das Menü ließ keine Wünsche offen und so war für jeden etwas dabei.

  • Vorspeise: Selbst gemachte Tortelloni mit dreierlei Füllung an Tomaten-Maracuja-Soße
  • Hauptgang: Medaillons vom Weidenrind mit Thymiankartoffeln im Strudelblatt und mediterranem Gemüse
  • Dessert: Lauwarmes Schokoladenküchlein mit Kaffee-Pannacotta an Physalis und Mangofächer
Hauptgang

Auch wenn es manchmal ein wenig chaotisch zuging und so manche Zutaten auf dem Boden statt im Topf landeten, konnte sich das Ergebnis sehen und vor allem schmecken lassen.

Gestärkt und voller Vorfreude machten wir uns gegen 23 Uhr schließlich auf in den Gibs'n Club, mitten auf der Frankfurter Zeil. Dort hatte uns Christian eine eigene Lounge reserviert, wir waren sozusagen VIPs und ließen es uns gut gehen.

Insgesamt war der Tag in Frankfurt ein super Erlebnis und hat einmal mehr gezeigt, dass wir als Team alle Hand in Hand zusammenarbeiten. Das macht uns auch so erfolgreich!

Ein RIESEN DANKESCHÖN nochmal an unseren Chef Christian. Du bist der Beste! PS: Es wird Zeit für die nächste Runde Tequila...