Das Problem

Die BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG ist ein Direktvertrieb für das Bauhandwerk. Über 450 Fachberater versorgen deutschlandweit tagtäglich Handwerker mit Werkzeugen, Produkten aus den Bereichen Chemie, Befestigung, Sanitär, Heizung, Klima, Fenster- und Dachmontage sowie mit Arbeitskleidung und Arbeitsschutz.

BTI Befestigungstechnik

Wie in jedem Vertrieb unterliegen die mehr als 100.000 Artikel gewissen Preisschwankungen im Einkauf und auch die 450 Fachberater haben einen Verhandlungsspielraum, in dem sie die Produkte verkaufen dürfen.

Sowohl für den Fachberater als auch für den Innendienst bedeutet die Verwaltung individueller Kundenpreise jede Menge Fleißarbeit: So müssen nicht nur die Preise im ERP- bzw. CRM-System des Kunden hinterlegt, sondern zusätzlich entsprechende Preis- und Bestelllisten aus dem PIM-System erzeugt werden.

Von der allerersten Projektabstimmung bis zur fertigen Anwendung war klar, dass unsere Zielsetzung verstanden wurde und die Umsetzung trotz des hohen Grades an individuellen Ansprüchen in guten Händen ist. Ansprechendes Design, bedienerfreundliche Navigation und programmierte Schnittstellen in und aus der Online-Anwendung sorgen für eine hohe Akzeptanz bei allen Nutzern.

—Andreas Bauer (stellvertretender Marketingleiter)

Unser Ansatz

So trat die BTI Befestigungstechnik GmbH mit einem konkreten Lastenheft an uns heran. Ziel war es ein System zu entwickeln, in dem zuerst alle Produkte mit den zugehörigen Rabattlevel importiert werden, damit die Fachberater im Anschluss ihre Preiseinstellungen sowie die benötigten Listen konfigurieren können. Danach sollten die Daten wieder überall eingespielt werden können, egal ob es sich um den Shop oder ein ERP-, CRM- oder PIM-System handelt.

Das System sollte an das hausinterne Active Directory angebunden und touch-freundlich gestaltet werden. Außerdem wurden im Vorfeld die benötigten Ausgabeformate genau definiert.

Bei einer solchen Anzahl an individuellen Anforderungen setzen wir gerne auf das Framework cakePHP. Es bietet viele Funktionen, die dem Entwickler das Leben erleichtern, kann aber dennoch leicht auf alle erdenklichen Situationen angepasst werden.

Trotz der hohen Komplexität der zu verarbeitenden Daten und relevanten Schnittstellen ist eine optisch anspruchsvolle und extrem nutzerfreundliche Online-Anwendung entstanden, die mehrere Prozesse zwischen Vertrieb und Administration vereinfacht. Wir sparen dadurch viel Zeit und erhöhen unsere Produktivität.

—Andreas Bauer (stellvertretender Marketingleiter)

Eine der Anforderungen unseres Kunden war es, die Vielzahl von Artikeln für den Fachberater möglichst intuitiv und wenig ladeintensiv zu realisieren. Wenn ein Fachberater eine Konfiguration anlegt so bedeutet das knapp 30.000 Datensätze. Um die Gesamtladezeit auf verschiedene Klicks zu verteilen, werden die Kategorien mit AJAX nachgeladen, was zudem sicherstellt, dass der Browser aufgrund der vielen Daten nicht in die Knie geht.

Das System fand bei der ersten Testgruppe von 20 Fachberatern bereits großen Anklang und wird seitdem gerne genutzt. Innen- und Außendienst sparen ab sofort Unmengen an Zeit, weil die Listen automatisch und einheitlich generiert werden. Zudem können die Rabatt-Vergaben seitens der Vertriebsleitung besser gesteuert und kontrolliert werden.