Das Problem

Die Kundenpflege nimmt bei Unternehmen einen zunehmend höheren Stellenwert ein, so ist es nicht verwunderlich, dass alle Geschätsprozesse systematisch auf den Kunden ausgerichtet werden.

CAS Genesis World Mobile

Der Kunde steht im Mittelpunkt und das Unternehmen speichert sämtliche Kommunikation und Transaktionen mit dem Kunden ab. Die so gesammelten Daten werden aufbereitet und für verschiedene Bereiche nutzbar gemacht. Ob Marketing, Vertrieb oder Kundendienst – der Mitarbeiter erhält ein vollständiges Bild vom Kunden und kann auf dessen Bedürfnisse eingehen und Verkaufschancen nutzen.

Ein CRM-System wie CAS genesisWorld muss folglich regelmäßig mit aktuellen Daten gefüttert werden. Die Daten können dabei über eine Schnittstelle aus den verschiedensten System in das CRM-System gelangen und werden dort gebündelt. Die von unserem Partner CAS Software AG bereitgestellte Schnittstelle deckt zwar einen großen Funktionsumfang ab, jedoch ist der Einstieg in die Nutzung für unsere Entwickler zunächst sehr schwierig. Die Schnittstelle bot nicht den üblichen Komfort, den man von unseren sonst eingesetzten Frameworks gewohnt war.

Unser Ansatz

Um den Anbindungsprozess möglichst einfach zu gestalten und eine hohe Wiederverwertbarkeit unserer Arbeit zu erreichen, war es uns deshalb wichtig eine gemeinsame Basis für die Integration zu schaffen. Diese soll es unseren Entwicklern einfacher machen die Schnittstelle zu nutzen, ohne dabei lange in Schnittstellenbeschreibungen suchen zu müssen. Als Vorlage dienten dabei die bereits von uns eingesetzen Frameworks CakePHP und Magento.

Die Authentifizierung mit CAS genesisWorld, das Abfragen und Speichern von Daten sowie die Verknüpfung von Datensätzen werden so über das CASGate abgebildet. Die komplexen Funktionen der Schnittstelle werden so nach und nach in eine gewohnte Sprache übersetzt und erleichtern zukünftig die Integration in weitere Systeme.